Autor Nachricht

katz123

Wer ist Manfred Lepuschitz?

Zitat: Ex-Swarovski-Sprecher wechselt zu Grasser
Der Ex-Kommunikationsleiter des Tiroler Kristallkonzerns Swarovski, Manfred Lepuschitz (38), wechselt als Pressesprecher ins Finanzministerium. Das ist nun offiziell

...

Sein dortiger Ressortchef Karl-Heinz Grasser (ÖVP) ist seit einigen Monaten mit "Kristallerbin" Fiona Swarovski liiert.

http://wien.orf.at/stories/52001/

30.07.08, 11:53:29

katz123

Fortsetzung:
...
Unter Beschuss kam Grasser vor allem in einigen speziellen Fällen: Etwa im Fall seines Pressesprechers Manfred Lepuschitz, der als Aufseher zur Meinl Investment GmbH geschickt wurde.
...

Grasser wies "Unterstellungen" zurück, Lepuschitz sei ausgezeichnet qualifiziert.
...

die ÖVP mit drei Minuten begnügte. Und da waren Fragen dabei, wie: "Herr Minister, haben Sie versucht, für Ihr Kabinett die besten Leute zu bekommen?"

Quelle: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/84835/index.do

30.07.08, 12:02:33

Altlast

[quote="Walter Pöchhacker"][quote="katz123"]Neue Frage: Ist NK von der Steuer befreit worden? [/quote]
Wundern würde mich nichts mehr.[/quote]Da Ganzger und Kampusch mittlerweile zugegeben haben, daß die Voraussetzungen zur Gründung einer Stiftung nie gegeben waren, könnten Nachforderungen auf sie zukommen. Schließlich hat man die Öffentlichkeit von September 2006 bis ca. Juni/Juli 2008 schlicht belogen.

Man erinnere sich an Aussagen der Art "ich war letzte Woche krank und konnte deshalb die Gründungsurkunde nicht durchlesen/unterschreiben", "wir suchen nach hochrangigen Persönlichkeiten, die die Stiftung repräsentieren können", "über die Form der Stiftung muß noch entschieden werden", "ca. 50.000 € liegen auf einem gut verzinsten Konto", etc.

Dann plötzlich: "Zur Gründung einer Stiftung sind mindestens 70.000 € nötig". Das hat man auch im September 2006 schon gewußt.
30.07.08, 12:32:50

Altlast

[quote="Altlast"]die Voraussetzungen zur Gründung einer Stiftung nie gegeben [...] [Man hat] die Öffentlichkeit von September 2006 bis ca. Juni/Juli 2008 schlicht belogen.[/quote][quote][B]Kritik an "Kampusch Foundation"[/B]
Unklar ist die Entwicklung der geplanten "Natascha Kampusch Foundation". Die Stiftung wird laut Auskunft der Rechtsvertretung des heute 20-jährigen Entführungsopfers nun nicht errichtet. Das Geld ist zwei Jahre nach den Spendenaufrufen erst zum Teil für soziale Initiativen verwendet worden. Aktuelle Hinweise im Internet zur weiteren Verwendung der ursprünglich prominent beworbenen Initiative sind spärlich, kritisierte das ÖIS.[/quote]http://www.krone.at/krone/S25/object_id__125596/hxcms/
12.12.08, 18:03:31

Walter Pöchhacker

Ich kann nur diesen link öffnen:

http://www.krone.at/krone/S25/object_id__125596/hxcms/
12.12.08, 20:47:41

vero

[B]In memoriam: Real víctimas[/B]

Diese «Foundation» kam aus dem Gedankengut von Personen, die irgendwas mit dem Namen «Natascha Kampusch» veranstalten wollten. Diese Personen haben keine Ahnung davon, was das Opfer-Sein real bedeutet. Ebenso haben sie keine Vorstellung davon, wie «man» Opfer ist in Lateinamerika.

Schon mal durch die Slums von Lima oder Mexico City marschiert? - Bis zum Todmüde-Sein?
Schon mal geheult an den Mauern jener Slums, die alle nach ausgetrockneter Pisse riechen?
Schon mal die Wellpappe gesehen, die sich bewegt, wenn Strassenkinder darunter die Nacht verbringen?

OMG ! Da braucht es keine «Foundation», deren Vorstellung aus dem kranken Hirn eines verlogenen sog. Opfers kommen.
12.12.08, 21:42:35
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Objektive" Berichterstattung
30 46620
17.04.08, 13:17:12
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag gewissenlose vermarktung
87 65535
07.03.10, 09:27:03
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der Reisepass
87 65535
14.01.10, 07:33:10
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer war eigentlich Wolfgang Priklopil
52 65535
14.07.10, 12:23:06
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wabl-Prozess
156 65535
08.05.07, 00:11:28
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Archiv
Ausführzeit: 0.0495 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at