Autor Nachricht

katz123

Leider wird es noch nicht mit der Auszahlung. Man mu? vorsichtig sein. Es gibt zu viele Kriminelle.

Das ganze Thema ist auch so schwierig.

Was kommt nach der Schule? Das Studium! Das ist nat?rlich auch wichtiger als die Auszahlung.


Bemerkenswert ist der Betrag 50.000 eur. Einen Betrag lese ich zum erstenmal. Nach dem Medienrummel empfinde ich diesen Betrag als l?cherlich gering. Ob davon die Beratungskosten schon abgezogen sind?



"..Das Geld - 50.000 Euro - stammt aus Spenden an Natascha Kampusch und befinde sich auf einem BA-CA-Spendenkonto, erkl?rte der Anwalt..."

Quelle: http://www.kurier.at/nachrichten/chronik/101498.php?from/nachrichten/chronik/101491

06.08.07, 11:00:37

Sceptica

[QUOTE]Sie kann sich schlecht konzentrieren. H?ufig ist sie krank. Ihr Immunsystem ist angeschlagen. Das ist der Grund daf?r, dass sie bisher ihren geplanten Hauptschulabschluss nicht durchziehen konnte. Von Matura und Studium keine Rede.


Im September letzten Jahres hatten ?STERREICH und andere Medien - bisher unwidersprochen - berichtet, dass auf den Spendenkonten f?r Natascha Kampusch insgesamt 640.000 Euro eingelangt seien - ausdr?cklich ?als Spenden?. Eine weitere Million Euro, so ?STERREICH damals, h?tte Natascha an Honoraren f?r Interviews erl?st. Tats?chlich hatte Natascha in mehreren Interviews angek?ndigt, sie wolle eine Natascha-Kampusch-Foundation gr?nden, die verfolgte Frauen in Mexiko und S?d?amerika unterst?tzen sollte. Am Freitag stellten die Anw?lte von Natascha Kampusch (Dr. Gabriel Lansky und Dr. Gerald Ganzger) gegen?ber ?STERREICH klar: Auf den Konten seien nicht 640.000 Euro, sondern nur 50.000 Euro an Spenden eingelangt. Diese 50.000 Euro seien seit letztem September v?llig korrekt "auf einem Konto der BA/CA geparkt".
[/QUOTE]


[URL="http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/chronik/article162501.ece"]http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/chronik/article162501.ece[/URL]
06.08.07, 11:13:48

Altlast

[quote="Walter P?chhacker"]"Heute" vom 02.08.2007
http://www.detektiv-poechhacker.at/Bilder/forum/heute_20070803.gif[/quote]
"Heute" vom 06.08.2007

Kommentar des Chefredakteurs:
'Heute' habe bewu?t *nicht* in den Fonds einbezahlt und man habe es auch weiterhin nicht vor, auch wenn der ORF versprochen hat, einen Teil der Einnahmen f?r das neue Kampusch-Interview (20.08.2007) in den Fonds einflie?en zu lassen. Au?erdem ein Seitenhieb auf Sirny, die die Unterw?sche-Geschichte (siehe z. B. Krone vom Samstag) in ihrem Buch ausposaunt.
Im P.S. dann: "In den n?chsten Tagen werden wir den Fall 'Kampusch' mit bisher unver?ffentlichten Fakten neu aufrollen."

Altlast
06.08.07, 12:02:31

katz123

Diese Meldungen kannte ich nicht. Das ist ja ungeheuerlich. Es ist gut, dass so etwas in diesem Forum zusammengetragen wird.

Im ersten Interview von NK im Fernsehen, wo sie gesagt hat sie werde ein Buch schreiben, ist mir der Gedanke gekommen, dass sie jemanden erpresst. Was soll in einem Buch stehen, wenn es keine Story zum erz?hlen gibt. Ich habe mir vorgestellt, wie ihre Peiniger vor dem Fernseher sitzen und h?ren NK will ein Buch schreiben. Denen mu? es eiskalt ?ber den R?cken gelaufen sein. Dann ihre Bemerkung, sie wolle kein Geld f?r sich, sondern anderen Frauen in Mexiko helfen, die auch verschwunden sind. Das war f?r mich ein klares Signal: er wird richtig teuer!!

Ich verstehe nicht, warum nicht eindeutig klar ist, wieviel Geld auf dem Konto ist. Da mu? doch die Polizei ein Auge drauf geworfen haben. Ich frage mich die ganze Zeit: wer soll gesch?tzt werden.

06.08.07, 12:32:17

katz123



"...Ich schreibe sicher nie ein Buch ?ber mein Leben."
quelle: http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/chronik/article162501.ece

Mir fehlen die Worte!!!!
06.08.07, 13:38:13

daPeda

[quote="katz123"]Bemerkenswert ist der Betrag 50.000 eur. Einen Betrag lese ich zum erstenmal. Nach dem Medienrummel empfinde ich diesen Betrag als l?cherlich gering. Ob davon die Beratungskosten schon abgezogen sind?[/quote]

War schon ?fter zu lesen.
Es wurde offensichtlich f?r Personen, die nicht wirklich aktiv alle Informationen zusammengetragen haben, nicht ausreichend klar gemacht, dass das Geld die "foundation" das vom ORF eingerichtete Spendenkonto ist, das Geld, dass aus Interviews, Bildrechten, Fernsehrechten, Filmrechten etc. lukreiert wurde und noch wird jedoch ausschlie?lich der Person NK zugute kommt.
06.08.07, 23:07:11

Altlast

[quote="daPeda"]War schon ?fter zu lesen.[/quote]
Was da'Thomas Mann'Peda in seiner unnachahmlichen Art (bitte jetzt alle: Applaus) eventuell auszudr?cken versucht hat:

http://wien.orf.at/stories/131853/
[I] Der ORF hat f?r Natascha Kampusch ein Spendenkonto eingerichtet:
ORF-Spendenkonto f?r Kampusch [...] BA-CA (BLZ 12.000)
[B]Kontonummer: ***765
Kennwort: Natascha[/I][/B]

http://wien.orf.at/stories/136287/
[I]Der ORF hat ein Spendenkonto f?r Natascha Kampusch eingerichtet. Der Gesamterl?s dieser Spendenaktion kommt zur G?nze Frau Kampusch zugute und steht zu ihrer freien Verf?gung:
BA-CA (BLZ 12.000)
[B]Kontonummer: ***.010.001
Kennwort: Natascha Kampusch Foundation[/I][/B]

Der ORF soll als bitte gaaaanz ruhig sein, wenn es um die Verwirrung bez?glich der "Spenden" geht.

Altlast
07.08.07, 00:39:50

daPeda

nicht ganz, liebe Altlast - das was der ORF hier schreibt, ist wirklich verwirrend.
Ich sehe das aber so, dass - auch wenn es anders dort steht - dies die Spendenkonten sind, um die es jetzt mit den 50.000 geht.

Die Gelder von Krone, ?sterreich, Kurier, Standard, RTL, andere Sender, etc. etc. sind aber sicher auf ein anderes Konto gegangen, das ihre Anw?lte f?r sie eingerichtet haben.

Wenn ich heute Zeit hab, such ich Angaben dazu mal raus...
07.08.07, 04:48:43

katz123

Ich meine die Foundation, die NK gr?nden wollte. Sie hat das im Fernsehinterview verk?ndet und daf?r gesammelt. Die Fundation, die ORF, gegr?ndet hat, ist etwas anderes. Mag sein das dort die 50.000 eur sind. Aber wo ist die Foundation von NK? Hat sie gar keine? Vielleicht will man so geschickt ablenken.

07.08.07, 09:03:05

Altlast

[quote="katz123"]Ich meine die Foundation, die NK gr?nden wollte.[/quote]
Eben. K.-Stiftung, K.-Foundation, K.-Fund. Da blickt niemand mehr durch. Der ORF will einen Teil der Einnahmen f?r das kommende Interview in den K.-Fund einzahlen. Ist damit die "Foundation" gemeint? Oder ist das ein Konto, das NK f?r private Zwecke benutzen kann?

Altlast
07.08.07, 09:45:19
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Objektive" Berichterstattung
30 46785
17.04.08, 13:17:12
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag gewissenlose vermarktung
87 65535
07.03.10, 09:27:03
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der Reisepass
87 65535
14.01.10, 07:33:10
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer war eigentlich Wolfgang Priklopil
52 65535
14.07.10, 12:23:06
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wabl-Prozess
156 65535
08.05.07, 00:11:28
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Archiv
Ausführzeit: 0.0474 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at