Autor Nachricht

katz123

Was ist eigentlich aus der Kampusch geworden?

Konkret geht es um folgendes: Es ist morgens. Es ist noch nicht hei?. Rosita, 25 Jahre alt, Mutter von 3 Kindern auf der Strasse zur Fabrik. Da kommt ein Auto und f?ngt Rosita ein. Rosita wird nie mehr gesehen. Das geschieht widerholt - jahrelang - in einem bestimmten Gebiet von Mexiko.

Vorw?rfe an die Polizei werden laut. Sie tun nichts. Es fehlt an Geld daf?r. Andere F?lle werden aufgekl?rt. Was ist eine Frau, dazu noch Arbeiterin, in Mexiko wert? Es geht um Organhandel wird erz?hlt. Das ist unter den Latinas allgemein verbreitet.

Das Thema ist hierzulande unbekannt und bewegt keine Gem?ter. Da kommt NK mit der Idee eine Foundation f?r die verschwunden Frauen wie ein Engel daher. Sie will kein Geld f?r sich. Unter dieser Vorraussetzung flie?en Spenden. z.B.

http://www.rtl.de/tv/tv_924238.php



Ich lese n?chste Woche ist Gr?ndung:

http://www.vienna.at/engine.aspx/page/vienna-article-detail-page/cn/news-20060908-01143524/dc/om:vienna:wien-aktuell-22-bezirk

Das war am 8.9.2006. Am 10.11.2006 hei?t es, dass braucht noch Zeit
http://oesterreich.orf.at/wien/stories/149689/




Wie ist nun der Stand? Wann flie?t der erste Euro?


17.04.07, 08:58:59

Altlast

02.03.2007[quote="http://wien.orf.at/stories/175661/"]Die Gr?ndung der Foundation f?r humanit?re Zwecke wurde vorerst ebenfalls auf Eis gelegt."Weil ich mir derzeit keine Aufgaben auf die Schultern legen m?chte, die ich im Moment nicht bew?ltigen kann", so die 19-J?hrige. Die bisher gesammelten Spendengelder werden in dieser Zeit auf einem Konto verwahrt.[/quote]
17.04.07, 11:51:41

katz123

Frau Kampusch fordere ich auf:

1. Das Sammeln von Spenden zu beenden.
2. Das Spendenkonto zu schliessen
3. Den Betrag auf die Organisationen zu verteilen, die sich bereits dem Thema annehmen.


Kirsten Einfeldt: ?Jede Woche verschwindet in Ciudad Ju?rez mindestens eine Frau?
http://www.mujeresdejuarez.org/enaleman.htm

http://www.taz.de/pt/2005/01/20/a0370.1/text.ges,1
http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenmorde_von_Ciudad_Ju%C3%A1rez

18.04.07, 09:01:33

Altlast

Diesmal mu? ich katz zustimmen und frage au?erdem

die Spender: Wie naiv mu? man sein, um f?r eine noch zu gr?ndende Organistation Geld zu spenden? Noch dazu einer, die von einer jungen Frau mit gro?em Herzen, aber offensichtlich noch etwas (Verzeihung) verwirrtem und unerfahrenem Geiste angek?ndigt wurde?

die Betreuer/Berater: Habt Ihr den nicht bemerkt, da? das in absehbarer Zeit nicht klappen *kann*? Statt gleich nach den ersten Interviews darauf hinzuweisen, da? Frau K. in den n?chsten Monaten, evtl. Jahren, ganz andere Sorgen haben wird, als sich um die Stiftung zu k?mmern, habt Ihr die Spender und die ?ffentlichkeit ein halbes Jahr lang mit "n?chste Woche" vertr?stet. Da? sich das negativ auf das Image von Fr. Kampusch auswirken wird, war Euch egal, gell?

Altlast
18.04.07, 11:32:50

Rainer

Irgendwie mu? man ja die 82.000 Euro [B]"ABSCHLAG" [/B]f?r Ihre Anw?lte bezahlen .Das ist kein Ger?cht :
Nicht nur die Anw?lte werden von den Spenden bezahlt!!
18.04.07, 12:04:40

Altlast

[quote="Rainer"]Irgendwie mu? man ja die 82.000 Euro [B]"ABSCHLAG" [/B]f?r Ihre Anw?lte bezahlen .Das ist kein Ger?cht[/quote]
Quelle?
18.04.07, 12:27:42

Rainer

Unsere Quellen halten jedem gerichlichem Bewei? stand .
Jeder Euro zuviel , fehlt den mexikanischen Frauen (G.G) . . .
Auch gegen die [B]NEWS[/B] werden wir Strafantrag stellen !
Nicht nur wegen Korruption !! Ein riesiger Skandal bahnt sich an .
18.04.07, 12:40:41

Altlast

[quote="Altlast"][Stiftung] die Betreuer/Berater: Habt Ihr denn nicht bemerkt, da? das in absehbarer Zeit nicht klappen *kann*?[/quote]
Kampusch wird sich die Berichterstattung ?ber sie im August 2007 auch anders vergestellt haben.

- Deutlich kritische Beitr?ge in '?sterreich' ?ber sie und das Buch ihrer Mutter.
- Was passiert mit Priklopils Haus?
- Wie sieht es mit der Stiftung aus:
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4103&Alias=wzo&cob=296087
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4103&Alias=wzo&cob=296161
(Die Seiten werden nicht lange abrufbar sein, eine Zusammenfassung auf Englisch gibt es hier:
http://www.austriantimes.at/?c=1&id=3548 )

Altlast
04.08.07, 20:09:35

AtomicKitten

Naja ich hoffe das halt dan sich das mit den spendengeldern auch n?chstes Jahr mal legt und das ihre Anw?lte nichts abzweigen und alles offenlegen und auch alles spenden.
Mich w?rde ja auch interesiren was mitn Founds von Herrn P?chhacker pasirt weil schlisslich die armen Kinder was damals gespendet haben wollen auch wissen was mitn geld los ist ich hoffe das sich da auch mal was tut.
04.08.07, 21:43:01

Walter Pöchhacker

06.08.07, 10:42:33
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Objektive" Berichterstattung
30 46867
17.04.08, 13:17:12
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag gewissenlose vermarktung
87 65535
07.03.10, 09:27:03
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer war eigentlich Wolfgang Priklopil
52 65535
14.07.10, 12:23:06
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der Reisepass
87 65535
14.01.10, 07:33:10
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wabl-Prozess
156 65535
08.05.07, 00:11:28
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Archiv
Ausführzeit: 0.0315 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at