Autor Nachricht

Walter Pöchhacker

Das Buch der Autoren Allan Hall und Michael Leidig macht optisch einen f?r mich guten Eindruck. Inhaltlich bin ich erst dazugekommen, meine Person betreffende Passagen zu lesen. Eine Kostprobe:

?The [I]Kurier [/I]newspaper introduced a new factor into the investigation when it hired the private detektive Walter P?chhacker, a move that instantly put him at odds with the SB, who saw it was public insult that they had hired a single man to do the work of their agency. After he had investigatet it for a week, the newspaper paid him off but, convinced there was more to be found, he then carried on working on the case for free, and asked for his newspaper fee to be paid to the St. Anna Children`s Hospital in Vienna.?
...

F?r mich steht fest: Dass "alles erstunken und erlogen" sei, wie ?fters behauptet wurde/wird, ist sicher nicht der Fall!
08.12.06, 19:34:59

Sceptica

aha, so war das. es gibt noch immer leute, die denken, du h?ttest sehr viel geld verdient an dem fall.

seltsam auch im bericht, den ich heute kopiert habe aus gerichtlive-twoday [URL="http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/topic.php?id=12&"]http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/topic.php?id=12&[/URL]

da wird einerseits argumentiert, dass journalisten der wahrheit verpflichtet sind und deshalb reagieren, wenn sie angelogen werden, dann wird aber auch vorgerechnet, wieviel evtl. mit dem buch zu verdienen ist.

ich bin gespannt auf weitere berichte vom NEUEN BUCH.
08.12.06, 21:37:10

Walter Pöchhacker

[QUOTE]seltsam auch im bericht, den ich heute kopiert habe aus gerichtlive-twoday http://www.detektiv-poechhacker.at/forum/topic.php?id=12&

da wird einerseits argumentiert, dass journalisten der wahrheit verpflichtet sind und deshalb reagieren, wenn sie angelogen werden, dann wird aber auch vorgerechnet, wieviel evtl. mit dem buch zu verdienen ist.[/QUOTE]

Das mit der "Wahrheit verpflichtet" fand ich besonders originell!
08.12.06, 22:19:57

Walter Pöchhacker

F?r Leser meines Buches oder dieses Forums zwar nicht neu:

?Under pressure from Poechhacker, an eight-man special commission of officers (Anm: Juli 2002) went back to reviewing all the files, witness statements, search material, and even tipes, not just from this world but from the one beyound. A special commission of the local police squad mainly consisting of investigators from Burgenland, was set up, with their first task to go through the 140-page report and folders of evidence amassed in the previous four years by the private detective Poechhacker.

But although the team from the natascha task force ploughed through thousands of pages, the original suspects and witnesses were not re-interviewed ??

Noch eine Bemerkung: Ich h?tte einer Soko aus N? den Vorzug gegeben. Damals war ich nat?rlich euphorisch und froh, dass ?berhaupt eine gegr?ndet wurde.
09.12.06, 17:50:51

Sceptica

ok, habe das buch bestellt :p
10.12.06, 00:41:13

Walter Pöchhacker

Auch wenn die Autoren in einigen Bereichen meiner ?berzeugung nach falsche Schl?sse gezogen haben: Sie haben sich bem?ht, viele Zeugen selbst befragt und in der K?rze der Zeit Beachtliches geschafft. Was mich betrifft haben sie sich korrekt verhalten. Dies ist bei Journalisten generell nicht selbstverst?ndlich und ? nachdem ich abgelehnt hatte mit ihnen gemeinsam f?r sie offene Fragen durchzugehen ? schon gar nicht! Bei einigen Seiten habe ich den Eindruck, dass die Autoren mein Buch sehr genau gelesen haben; ))

Es gibt aber eine ganze Reihe von Passagen, die in meinen Augen eine Sensation sind. Nicht weil es neue Erkenntnisse g?be, sondern weil zum Beispiel der ehemalige (zwischenzeitlich pensionierte) Hofrat Maximilian Edelbacher mehr als deutlich wird:

Bekanntlich wurden kurz nach dem Verschwinden Nataschas dem SB Bilder zugespielt, von denen viele (vor allem auch Fachleute) meinen, dass sie ? vorsichtig ausgedr?ckt ? an Geschmacklosigkeit kaum zu ?berbieten sind.

?I know about the photographs, and that they were shown to Max Friedrich, but I believe he made a mistake in suggesting that should not be investigatet further. I also think it was a mistake that he was the person that had responsibility for her care when she was found.?

Kein Wunder, dass mit dem Buch in ?sterreich nicht jeder eine Freude h?tte. Die Zeiten von Metternich sind aber vorbei. Es wird schon versteigert ...
10.12.06, 09:41:12

Sceptica

ja, zu edelbacher habe ich auch noch eine frage. in einem zitat las ich, dass er sagte, es sei ein fehler gewesen, "die m?nner, die mit dem kind n. in kontakt waren, nicht n?her ?berpr?ft zu haben".
meine frage ist:
welche schwester hat angeblich die fotos von n. gemacht?
ist es deren mann (also n.'s schwager) welcher mit der mutter bei der polizei erschien um die vermisstenmeldung aufzugeben? hat vielleicht ER die fotos gemacht? wurde er ?berpr?ft?

nun, ich werde das engl. buch lesen.
wegen falscher schl?sse:
auch der blogger, von welchem ich zwei berichte gepostet habe aus gerichtlive-twoday macht vermutlich fehlschl?sse, weil er anscheinend von "m?nnerseite" aus urteilt. jedwede ideologie baut scheuklappen auf. ob frau s. oder irgend eine mutter vor 10 jahren wechselnde bekanntschaften hatte oder nicht, hat nichts, aber auch gar nichts mit einem verbrechen zu tun. wenn die m?nner jedes mal, wenn sie einer frau nahe kommen, den namen wechseln m?ssten, na, ich weiss nicht, wie gross die namensschilder ausfielen :p
10.12.06, 10:45:12

Sceptica

[quote="Walter P?chhacker"]

?I know about the photographs, and that they were shown to Max Friedrich, but I believe he made a mistake in suggesting that should not be investigatet further. I also think it was a mistake that he was the person that had responsibility for her care when she was found.?
[/quote]

das war gewiss ein fehler von der einen warte aus betrachtet, von einer anderen seite her vielleicht ABSICHT
wer weiss denn genaueres ?ber die dienstleistungsmafia mit helfersyndrom? in einer kommunikations- und dienstleistungsgesellschaft ist DAS doch das wahre gesch?ft.

[quote="Walter P?chhacker"]
Kein Wunder, dass mit dem Buch in ?sterreich nicht jeder eine Freude h?tte. Die Zeiten von Metternich sind aber vorbei. Es wird schon versteigert ...
[/quote]

walter, du schliesst deine postings oft mit mir unverst?ndlichen bemerkungen *heul
was wird versteigert? das buch? jobs?
gr?sse von s. , unwissend :cool:
10.12.06, 10:49:30

Walter Pöchhacker

Also: Metternich (1773-1859) errichtete einen Polizeistaat, in dem Zensur eine wichtige S?ule darstellte. Wenn man heute versucht, die Verbreitung eines Buches im deutschsprachigen Raum zu verhindern, weil es einigen Herrschaften nicht passt, ist das nicht wirklich m?glich, da es (zB. ?ber ebay) schon versteigert wird. Wer will das verhindern?

Wenn heute das Fellner-Blatt "?sterreich" eine Serie ?ber das Buch bringt und dabei stets betont wird, dass man niemals Ausz?ge aus dem Buch bringen w?rde, gleichzeitig aber oftmals das Cover abdruckt, ist das in meinen Augen die beste Werbung.
10.12.06, 14:24:11

Sceptica

aha ja, ebay hab ich gesehen, als ich online gesucht habe, wo man das buch bestellen kann. da wurde ab 1.50 e geboten. lustig. ich habe es in england bestellt. bin gespannt darauf.
10.12.06, 14:54:52
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fall Kampusch restlos aufgeklärt!
41 38122
30.08.10, 07:14:37
Gehe zum letzten Beitrag von spitzi
Gehe zum ersten neuen Beitrag Natascha Kampusch - ein Jahr danach
122 65535
11.11.07, 15:51:52
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Vermisste Kinder
62 44646
12.04.07, 11:51:45
Gehe zum letzten Beitrag von Sceptica
Gehe zum ersten neuen Beitrag Natascha
38 28292
21.10.06, 12:46:38
Archiv
Ausführzeit: 0.0281 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at