Autor Nachricht

Walter Pöchhacker

geändert von: Walter Pöchhacker - 20.09.15, 00:30:16

Harry Wörz (* 1966 in Birkenfeld/D) wurde im Januar 1998 des versuchten Totschlags an seiner damaligen Ehefrau schuldig gesprochen.

Er saß – von Ende April 1997 bis zu seiner Enthaftung im November 2001 – viereinhalb Jahre im Gefängnis. Im Dezember 2010 wurde er schließlich in einem Wiederaufnahmeverfahren rechtskräftig freigesprochen.

Er unterzog sich am 28. März 2000 einem Lügendetektortest beim zwischenzeitlich verstorben Prof. Udo Undeutsch. Dieser Psychologe führte eineinhalb Jahre davor im Auftrag der Detektivagentur Pöchhacker (bemerkenswerte) Tests bei Personen aus dem Umfeld von Natascha Kampusch durch.

Neuerliche Ermittlungen gegen andere Verdächtige (Polizisten) wurden dennoch nicht wieder aufgenommen!

http://www.harrywoerz.de/
16.03.14, 20:56:40
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wurde Priklopil doch ermordert? StA prüft neue Zweifel
7 17795
29.02.16, 10:46:28
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hat Autor Reichard Kampusch´s Vetrauen missbraucht?
5 21129
24.03.16, 14:36:27
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer einmal lügt ...
35 63547
12.03.12, 18:09:53
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Was den Pornoskandal Edathy und das BKA Wiesbaden mit Chef Ziercke betrifft
27 36318
02.07.15, 18:55:32
Gehe zum ersten neuen Beitrag Durchbruch im Fall Peggy? (Bild.de. 5. März 2014)
6 12109
14.05.14, 12:39:44
Archiv
Ausführzeit: 0.0316 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at