Autor Nachricht

spitzi

21.09.13, 15:26:57

Walter Pöchhacker

Gerade weil ich mir sonst kein Blatt vor den Mund nehme, wollte ich diese einzigartige Tragödie hier nicht thematisieren. Sie geht mich schlicht und ergreifend nichts an und ich verfüge über keine Insiderinformationen. Natürlich habe ich mir meinen Teil gedacht und war felsenfest davon überzeugt, dass die Beamten vor Ort nichts dafür können.

Aber: Dieser Artikel (ich bekomme das Profil erst morgen früh) ist dermaßen ungeheuerlich, dass er verbreitet gehört, wo es nur geht. Ich kenne keinen vergleichbaren Fall, wo Verantwortliche nach so einem Massaker ihren Kopf auf eine Art und Weise zu retten versuchen, dass einem schlicht das Kotzen kommt. In Deutschland wäre der/die Ressortverantwortliche schon längst zurücktreten!
21.09.13, 19:01:38

spitzi

Das Wort "Zurücktreten" gibt es doch im österr. Sprachgebrauch überhaupt nicht.
Kann mich nicht erinnern wann ist in Österreich zuletzt einmal jemand "zurückgetreten"?

Übrigends, das Profil bekomm ich als Abonnent schon immer Samstag zusätzlich online zugeschickt.


.
21.09.13, 19:12:56

Walter Pöchhacker

[quote="spitzi"]
Übrigends, das Profil bekomm ich als Abonnent schon immer Samstag zusätzlich online zugeschickt.[/quote]

Danke, da werde ich mich mal drum kümmern.
21.09.13, 19:52:57

Walter Pöchhacker

[B]Waffendebatte nach Amoklauf des "Wilderers"[/B]

Dem KURIER liegt ein Gutachten vor, in dem von veralteter Polizei-Munition die Rede ist, die Huber nicht stoppte.

http://kurier.at/chronik/waffendebatte-nach-amoklauf-des-wilderers/65.678.124
16.05.14, 08:29:14

Walter Pöchhacker

geändert von: Walter Pöchhacker - 29.05.14, 23:39:54

[B]Vier Tote und "keine Fehler"?[/B]

Salzburger Nachrichten Online - 23. Mai 2014

Die Polizei muss aus dem tragischen Einsatz rund um Wilderer Alois H. Schlüsse ziehen.

http://www.salzburg.com/nachrichten/kolumne/standpunkt/sn/artikel/vier-tote-und-keine-fehler-107890/

29.05.14, 23:38:42
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Was den Pornoskandal Edathy und das BKA Wiesbaden mit Chef Ziercke betrifft
27 31360
02.07.15, 18:55:32
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wien darf nicht Chicago werden?
1 4803
06.07.15, 11:50:02
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Abgründe" - "Tatort" vom 2. März 2014
7 13472
09.03.14, 18:00:00
Gehe zum ersten neuen Beitrag Angehende Mörder dürfen sich in Österreich freuen
0 3911
21.11.14, 18:25:13
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Fehlerhaftes Führungsverhalten"
5 22921
14.05.13, 11:26:28
Archiv
Ausführzeit: 0.025 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at