Autor Nachricht

Sashila

25.02.12, 21:28:27

Walter Pöchhacker

[quote="Sashila"] [/quote]
Da muss ein Hoppala passiert sein:-)
25.02.12, 23:39:01

Sashila

upsala, weiss auch nicht wie?
26.02.12, 08:15:17

Sashila

bin halt sehr verwundert, warum sich in ö. niemand um diese verlogene mischpoche schert.

nicht einmal der orf samt feuerstein?
kann es sein das schon jeder geug hat von märchen aus drei tausend (in etwa) und einigen nächten?
:confused:
26.02.12, 10:31:30

Sashila

wenn man von der sonne (?) spricht....,

erscheint im standart ein artikel.
26.02.12, 18:22:40

Walter Pöchhacker

26.02.12, 19:16:17

baufrau

von wahrheit kann ich nie genug bekommen...
kann aber auch ziemlich gefährlich werden..auch, wenn ich nicht selbstmordgefährdet bin...
so wie Hrn. Kröll kann es jedem gehen..wenn er zu viel nachforscht... vor allem ..er hatte definitive Beweise (Zeugenaussagen).
und außerdem werde ich das Gefühl nicht los, dass auch Haider zu viel wusste und event. darüber reden wollte.
Über die Banken (Hypo) is er zwar losgezogen, aber die raika erwähnte er noch nicht - so weit ich das bis heut weiß...
und wenn die raika verwandte hat, kann man auch den j. unterbringen...
meiner meinung nach wussten viele politiker davon...
Mich würde nur interessieren, wer hat Haider und Kröll zum Schweigen gebracht! Wahrscheinlich die selbe Organisation wie Priklopil...
Das Gefährliche an der ganzen Sache ist, dass alle 2 Jahre etwas passiert.. und Natascha, aber auch Krölls Bruder und der deutsche Vogel müssen sehr auf sich aufpassen....
Denn Wissen ist in diesem FALL besser, an die *ober-oberste Stelle zu gelangen ... und mit 100%iger Sicherheit ist diese nicht in Österreich!
26.02.12, 19:53:39

vero

[B]Kampusch auf Promotion-Tour?[/B]
Man beginnt ein bisschen auf dem ausländischen Boulevard und lanciert mal eine Fortsetzungsstory auf [URL="http://www.20min.ch/kampusch/story/12619417"]20 Minuten Online - Versteckt, vertuscht, perfekt vermarktet - Kampusch[/URL].

Irgendwann werden die österreichischen Medien nachziehen. So sei es, so hat es sich ereignet.
Sowas perlt denn eindeutig nicht.
Bernd Eichinger, der den Film über NK hätte drehen sollen, starb viel zu früh am 24.11.2011. Noch letzten Dezember suchte man offenbar Leute, für weiss nicht was.
[URL="http://derstandard.at/1324501140994/Dreh-in-Wien-und-Muenchen-Film-ueber-Natascha-Kampusch-Casting-laeuft"]Der Standard: Film über Natascha Kampusch: Casting läuft[/URL]

Bis etwas Faktisches in der Sache «Mehr-Täter-Ansatz» gefunden worden ist, denke ich nicht, mein Hirn zu zermartern.
Wenn die Kampusch und/oder ihr Umfeld Geld brauchen, finden in der Tat seltsame Dinge statt. Sie ist schliesslich eine der gesundesten Geisteskranken der Welt, ein Semi-Star, ein Reisser in Sachen Pädo-Kriminalität, und überhaupt. – Dafür haben sie ihre früheren Betreuer und Berater schliesslich aufgebaut.
Shit happens!

Nun geht es also dem Wolfi bzw. dessen Tod an den Kragen.
Über den Schienen-Tod Priklopils habe ich mir vor Jahren Gedanken gemacht. Wichtig war mir gewesen, was der Lokführer hätte sehen können bzw. was er gesehen hat. Deshalb damals die Fragen nach Wetterlage und Dämmerungsverhältnissen. – Nun, das interessierte keine Sau.
Die Leiche des Priklopil ist ja wohl zu Ende seziert und an einem geheimen Ort ordentlich verlocht. – Klingt etwas nach Bin Ladin, dessen Reste auch ums Verrecken keine Spuren hinterlassen sollten.

Ja nu.
Man kann in diesem Fall nicht einmal fragen, ob, wo Priklopil draufsteht, auch Priklopil drin ist. – Und genau solche Verhältnisse eignen sich nun einmal für hoch populistische Promo.
Und für alle Dudenfreunde sei darauf hingewiesen, dass es wohl «Guttenbergen» und «Wulffen», aber kein «Kampuschen» gibt. Ein «Nachmitternachtskotzen» scheint auch nicht dudenkonform zu sein.

Schade.
Denn davor würde man sich wohl befinden, recherchierte man in den entsprechenden Archiven der zuständigen Bahngesellschaft, der Bahnpolizei und der Staatsanwaltschaft.





29.02.12, 03:20:53
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Amok-Drama Annaberg: Scharfe Kritik an der Polizeiführung!
5 21489
29.05.14, 23:38:42
Archiv
Ausführzeit: 0.0308 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at