Autor Nachricht

spitzi

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article913070/War-Natascha-Kampusch-schwanger.html


Diesen Link hab ich soeben im Kurier in einem Leserbrief gefunden in Verbindung zur Wilhelminenberg-Story!


.
23.10.11, 20:13:22

Sceptica

N.K. spricht gerade bei Jauch ARD. Schon die erste Anwort war seltsam. Sie hat heute Geburtstag. Wie waren die Geburtstage in "Gefangenschaft"?
Antwort: die führen mich (N.K.) näher zum 18. Geburtstag hin.
Hm, warum brauchte sie diesen Geburtstag, um frei zu kommen?
Sonst plappert sie weiter altklug daher, ich kann nicht weiter zuhören, ist mir zu albern.
17.02.13, 21:56:52

spitzi

Danke für die Mitteilung, zufällig bin ich fast noch zurecht gekommen.
Dass sie heute erst 25 ist ja fast nicht zu glauben, wenn man sie so ansieht, denkt man eher daran, eine Bäuerin vor sich zu haben, so ihr derzeitiges Aussehen, incl. ihres Outfits und ihrer Figur.

Und ihre Antworten zu Jauchs Fragen, diesmal wohl wenig Eingelerntes - besonders jene Antworten, die mit einem "Ja", und dem blöden, begleitendem Grinsen beantwortet wurden.

Die Antwort auf Jauchs Frage bzgl. der "Leserbriefe in der Kronenzeitung" waren ebenfalls sehr aufschlussreich.
Ich werde mir das ganze morgen nochmals in der Mediathek ansehen, denn ich bin zwischen ORF 2 (Zentrum) und ARD hin und her gesprungen.


.

17.02.13, 23:36:14

Sceptica

Spitzi, dann achte mal darauf, wie sie reagiert auf die Frage nach den Geburtstagen in Gefangenschaft.
Wie gewohnt versucht sie, überheblich zu bleiben. Kann ich verstehen, ist ein Schutz. Sie dreht also die Erfahrung von damals ins Positive: die Geburtstage waren ein weiterer Schritt in Richtung 18 Jahre alt und Freiheit.
Hat sie da gemerkt, dass sie eben was Missverständliches gesagt hat? Jauch fragt nach... sie weicht aus. Es gibt als Hörer nur den Schluss: sie rechnete damit, mit 18 frei gelassen zu werden. Wurde ihr sowas versprochen? Von wem? Vorher frei zu sein hätte geheissen, zurück zur Familie, das wollte sie nicht. Warum?
Dies ist alles nur meine Meinung.
18.02.13, 09:04:41

Sceptica

Das Interview bei Jauch wurde zwecks Werbung für den anlaufenden Film über Kampusch gegeben. Schon stürzen sich Stern, Bild etc. auf die Sexszenen im Film. Darüber wollte Kampusch eigentlich nie sprechen. Sex sells...

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/natascha-kampusch/bei-guenther-jauch-28565452.bild.html

Eine Leserin reagiert wie ich: [QUOTE]
Maria Meier
• vor 29 Minuten
nein, ich mußte die gestrige talkrunde bei jauch ausstellen. so vieles ist widersprüchlich bei ihr:
1. wieso war sie der meinung, dass sie erst mit 18 jahren stark genug ist um zu flüchten?
2. wieso verkauft sie das haus nicht um zu vergessen?
3. als kind entführt zu werden ist furchtbar, aber jetzt will sie sich scheinbar nicht innerlich befreien!
[/QUOTE]
18.02.13, 09:39:49

spitzi

Mein Gott, wenn ich mir so das Bild ansehe, mit dem kann sie ganz sicher eine Modellkarriere beginnen. :D

Hab mir jetzt die Bild angesehen, nun die Leserzuschriften zu dem Thema lauten ja wie überall fast, ein Großteil glaubt diesen Schmonzes ja nicht.
Wir auch nicht, aber schon sehr lange!

Kommen doch ohnehin immer dieselben Antworten, größtenteils alles erlogen und gut eingelernt.
Aber alles was dort in den Leserzuschriften dort kund getan wird, das haben wir doch hier ohnehin schon mehrmals durchgekaut, also nichts Neues.
Und der Film dazu, der kann mir sicherlich gestohlen bleiben.

Und warum verkauft sie das Haus nicht wirklich?
Na sie wird das Geld halt auch nicht brauchen, im Moment fließt ja noch alles durch ihre erlogenen Erzählungen.
Wann ist eigentlich die Untersuchung vom FBI fertig?
Ob da dann wohl die Wahrheit ans Licht kommt???


.
18.02.13, 10:10:44

Walter Pöchhacker

In der [I]Krone[/I] ist heute eine Umfrage von 18.661 Teilnehmern:

"Schauen Sie sich den Kampusch-Film im Kino an?"
Ja: 4,1 %
Nein 95.9 %
18.02.13, 14:29:20

spitzi

Na super, da wird man ja einen ordentlichen Bauchfleck landen, und die schon errechneten Erträge davon werden wohl auch davonschwimmen.


.
18.02.13, 14:46:32

Sceptica

Staatsaffäre Natascha Kampusch

1
1
Guido Grandt und Udo Schulze im Gespräch mit Michael Vogt über den sich als Spitze des Eisbergs erweisenden Entführungsfall Natascha Kampusch, bei dem es in Wahrheit um Kindesmißbrauch im großen Stil geht.

http://www.alpenparlament.tv/video/staatsaffare-natascha-kampusch/

04.05.13, 18:27:34
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag "Fehlerhaftes Führungsverhalten"
5 26141
14.05.13, 11:26:28
Gehe zum ersten neuen Beitrag the girl in the cellar - mit abstand gelesen
41 61526
17.07.09, 19:27:51
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ein Höchstrichter vor dem Strafrichter?
20 38849
25.07.15, 23:23:35
Gehe zum ersten neuen Beitrag Interessant: Natascha die Firmengründerin!
0 10288
07.08.11, 17:42:35
Gehe zum letzten Beitrag von spitzi
Archiv
Ausführzeit: 0.0241 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at