Autor Nachricht

Walter Pöchhacker

Anl?sslich des 8- j?hrigen Verschwindens von Natascha ? das M?dchen w?re heute 18 Jahre alt ? organisierte der pensionierte steirische Familienrichter Dr. Martin Wabl eine Pressekonferenz, an der neben Herrn Koch, dem Vater Nataschas, auch ich teilnahm.

Dr. Wabl verfolgte den Fall seit Beginn an mit regem Interesse und er f?hrte auch eigene Befragungen verschiedener Personen durch, die ihm aber eine Anzeige wegen Amtsanma?ung und sogar eine Festnahme bescherten. Seine am 26.11.1999 in der ?Kronen Zeitung? ge?u?erte Verd?chtigung gegen die Mutter Nataschas brachte ihm eine Vorstrafe ein. Ebenso wurde er psychiatriert, was er mit der launigen Bemerkung quittierte: ?Ich bin der einzige Richter, dem amtlich best?tigt wird, dass er nicht verr?ckt ist?.

Nach Erscheinen des Buches konnte es Wabl nicht fassen, dass ich von keinem der mehr oder weniger direkt oder indirekt Beschuldigten zur Verantwortung gezogen wurde. Freilich besteht ein Unterschied, ob man etwas - wenngleich als erfahrener Richter ? vermutet, oder ob man Widerspr?che und vieles mehr auch beweisen kann.

Dr. Wabl forderte bei der Pressekonferenz mit st?ndigen Hinweisen auf das Buch u.a. die Frau Justizministerin (neuerlich) auf, endlich eine Weisung zu geben, ein paar Kubikmeter Kies ausbaggern zu lassen.

Das Interesse der Medien war erstaunlich hoch. Besonders erfreulich war die Anwesenheit eines ORF Teams von ?Wien heute? (die Ausstrahlung erfolgte am 05.03.) und eines Vertreters der ?APA?. Da viele Zeitungen den APA Bericht fast w?rtlich ?bernommen haben, beschr?nke ich mich in der Folge auf die Ver?ffentlichung des ?Presse? und ?Kronen Zeitung? Artikels. Als mittlere Sensation werte ich die mutige, ?ffentliche Aussage des Sicherheitsdirektors von N? in der ?Presse?, dass er sofort graben w?rde!

Weniger sensationell fand ich, dass - entgegen einer Zusage dem Reporter des ORF gegen?ber - doch kein Vertreter der Burgenl?ndischen Sonderkommission erschien. Somit war die Chance vertan, vor laufender Kamera unsere kontroversen Standpunkte zu diskutieren.

Freundlicherweise hat auch die Redaktion der Fachzeitschrift ?Der Detektiv? die Pressemeldungen und Links zu unserer Homepage auf deren Weblog ver?ffentlicht:

http://weblog.derdetektiv.at/archives/110-Kriminalfall-Natascha.html
09.03.06, 13:07:11

StefanP

[IMG]http://www.poechhacker.co.at/Pictures/presse-03032006.gif[/IMG] [IMG]http://www.poechhacker.co.at/Pictures/kronenzeitung-05032006.gif[/IMG]
09.03.06, 13:12:53
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema - 27.10.2008
41 65535
31.10.08, 09:27:01
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Die Foundation
75 55633
12.12.08, 21:42:35
Gehe zum letzten Beitrag von vero
Gehe zum ersten neuen Beitrag Adamovich - Bericht
110 65535
18.07.09, 12:32:12
Gehe zum letzten Beitrag von vero
Gehe zum ersten neuen Beitrag Das Kloster
69 40584
14.07.10, 11:00:29
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Archiv
Ausführzeit: 0.0397 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at