Autor Nachricht

spitzi

Ja, aber lies mal die div. Leserzuschriften in den Zeitungen!
15.12.09, 18:22:34

Walter Pöchhacker

[quote="spitzi"] Jetzt geht man nach Deutschland und will dort die "Mitleidsmasche" rühren. Dafür schmipft man nun über die eigenen Landsleute. Ein feiner Charakterzug "Fräulein Kampsch"
Aber vermutlich wird das Geld schön langsam "alle", und daher muss man sich nach neuen Einkunftsquellen umsehen, und dafür ist der wohl alles recht! [/quote]
Genau so sehe ich das auch. Besonders bemerkenswert ist ja, dass sie an unseren Medien kein gutes Haar mehr lässt, denen - es war ohnehin eine "schwere Geburt" - schön langsam der "Knopf aufgegangen" ist. Nicht einmal der ORF bzw. Feurstein wird da ausgenommen. Recht geschieht ihnen!
15.12.09, 19:06:27

vero

Ist zufällig ein Wiener im Forum?
Ich habe [B]meine masochistische Stunde[/B] und bräuchte dringend Zuwendung nach Wiener Art.
Sei bitte aggressiv, missgünstig, kritisiere mich, und mache mich schlecht!
Bin hart im Nehmen und teile hart aus!
Als Belohnung winkt ein [URL="http://ingeb.org/Lieder/wienwien.html"]Link mit Musik[/URL].
16.12.09, 09:28:30

Altlast

17.12.09, 14:42:54

vero

Jetzt sind wir da, wie ich es ahnte: Die NK, für immer und ewig Opfer, kokettiert mit ihrem Opferdasein samt ihrer ach doch so grossen Unerfahrenheit.
Diese «Entschuldigung» ist unecht und unglaubwürdig. Die NK sprach genau das aus, was sie empfindet. Ferner liegt es bei diesen Vorwürfen nicht an der Wortwahl. Den Wienern / Österreichern von der Seite ans Bein zu pissen, ist und bleibt eine üble Pisserei, selbst wenn sie in zarteren Worten ausgedrückt worden wäre.
Ferner ist diese Pisserei inhaltlich zu lang und zu ausführlich, um als einmaligen Ausrutscher bzw. emotionalen Ausruf interpretiert werden zu können.

[B]Es widersprechen sich die folgenden Aussagen in oe24 [17.12.09][/B]

[QUOTE]... Die Aufregung, [COLOR="firebrick"]erstmals[/COLOR] eine Pressekonferenz zu geben und 50 interessierten Journalisten über eine halbe Stunde ausführlich Fragen zu beantworten …[/QUOTE]

[QUOTE]... Sie wisse nun aus [COLOR="firebrick"]eigener Erfahrung[/COLOR], dass es nicht leicht sei auf Pressekonferenzen, die "richtige Balance zwischen Natürlichkeit und abgewogener Wortwahl" zu finden …[/QUOTE]

War es nun [COLOR="firebrick"]erstmals[/COLOR] oder aus [COLOR="firebrick"]eigener Erfahrung[/COLOR]?
18.12.09, 11:51:38

Altlast

[quote="vero"][B]Es widersprechen sich die folgenden Aussagen in oe24 [17.12.09][/B]

[QUOTE]... Die Aufregung, [COLOR="firebrick"]erstmals[/COLOR] eine Pressekonferenz zu geben und 50 interessierten Journalisten über eine halbe Stunde ausführlich Fragen zu beantworten …[/QUOTE]

[QUOTE]... Sie wisse nun aus [COLOR="firebrick"]eigener Erfahrung[/COLOR], dass es nicht leicht sei auf Pressekonferenzen, die "richtige Balance zwischen Natürlichkeit und abgewogener Wortwahl" zu finden …[/QUOTE]

War es nun [COLOR="firebrick"]erstmals[/COLOR] oder aus [COLOR="firebrick"]eigener Erfahrung[/COLOR]?
[/quote]Du hast das Wörtchen "nun" überlesen. Jetzt -- nachdem sie ihre erste Pressekonferenz versaut hat -- weiß sie, wie schwierig die richtige Balance ...

Im Übrigen stimme ich Dir zu: das war keine schlechte Wortwahl, das waren ihre echten Gedanken. Daß ihr "Medienberater" (der bei der Pressekonferenz dabei war) sie vorher nicht [I]gebrieft[/I] hat, spricht wieder einmal für dessen völlige Inkompetenz.
18.12.09, 13:47:24

Altlast

[quote="Altlast"]Daß ihr "Medienberater" (der bei der Pressekonferenz dabei war)[/quote]Für die Skeptiker:
[URL]http://www.neue-oz.de/preexport_startseite/20091215-kampusch-film.html[/URL]
[quote]Zwischen [...] Peter Reichard und ihrem [...] Medienberater Wolfgang Brunner sitzt Natascha Kampusch im abgedunkelten Saal des noblen Hotels Atlantic in Hamburg.[/quote]
18.12.09, 13:50:50

Walter Pöchhacker

[quote="Altlast"][URL]http://www.neue-oz.de/preexport_startseite/20091215-kampusch-film.html[/URL]
[/quote]
[...] Juristisch ist der Fall der heute 21-jährigen Natascha Kampusch geklärt. [...]

Und der verzapfte Schwachsinn nimmt keine Ende!
18.12.09, 14:35:22

Altlast

[quote="Altlast"]http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,667070,00.html
[quote]... kündigte Drehbuchautor Reichard an, es werde einen zweiten Teil geben.[/quote]Oje.[/quote]
Roberto Blanco: "[B]Heute so, morgen so![/B]"

Reichard: [quote]Sie sagt, eine weitere Dokumentation wird es nicht geben, deshalb wird der Film auch weltweit angeboten.[/quote]
http://www.monstersandcritics.de/artikel/200951/article_166468.php/Diesen-Menschen-wollte-ich-kennenlernen
(Seite 6 von 6)
19.12.09, 08:41:39

spitzi

Na hoffentlich gibt es dafür "weltweit" genügend Interessenten, damit die Kassa nur ja ordentlich gefüllt wird!
19.12.09, 08:53:47
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Natascha Kampusch - ein Jahr danach
122 65535
11.11.07, 15:51:52
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer war eigentlich Wolfgang Priklopil
52 65535
14.07.10, 12:23:06
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Weihnachten 2009!
4 5979
31.12.09, 22:46:57
Gehe zum letzten Beitrag von spitzi
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thema: "Die Akte Kampusch - Eine Chronik des Versagens"
60 65535
04.10.12, 17:35:31
Gehe zum letzten Beitrag von spitzi
Archiv
Ausführzeit: 0.0654 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at