Autor Nachricht

daPeda

05.10.09, 19:36:36

Altlast

http://www.zdf-enterprises.de/de/natascha_kampusch.16404.htm
| The kidnapping itself is filmed in a dramatic reenactment

Oje.
07.10.09, 09:28:02

katz123

Warum macht sie das? Braucht sie so dringend Geld? Ich hätte etwas dagegen einen ambivalenten Karakter in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Eigentlich müßten ihre Ratgeber sie von dem Vorhaben der öffentlichen Demontage abbringen. Außerdem ist doch klar, dass niemand sich für die gleiche Geschichte zum 1000ten mal interessiert, also ein finanzieller Flop wahrscheinlich ist. Es sieht so aus, als ob es die letzte Hoffnung ist an Geld zu kommen. Ist sie gar pleite?
10.10.09, 01:06:38

Altlast

11.10.09, 09:53:02

Altlast

Bereits am 23. August 2009 erschien in der deutschen [I]BILD am Sonntag[/I] ein Beitrag über den Verlies-Besuch:

http://peterreichard.de/images/BamS%20Kampusch%20230809.pdf

Website des Machers der neuen NK-Doku:

http://peterreichard.de/
11.10.09, 11:04:20

Walter Pöchhacker

Sorry, ich habe irrtümlich (auch) einen Beitrag von vero gelöscht!
11.10.09, 23:38:11

vero

[ALIGN="center"]:shock:[/ALIGN]
Welch ein Glück für Natascha, dass sie von Berichterstattern bereits samt Familie beglückt wird, und welch ein Glück für den Berichterstatter, dass er die Gemütsbewegungen seiner Frau so wunderbar veröffentlichen darf.

Wie das Einatmen der «Muffigkeit eines Verbrechens» vor sich geht, klingt geheimnisvoll, zeugt hingegen von schlechter Isolation und oder Bausubstanz. Ein ungeklärtes Phänomen bleibt der Modergeruch: Wessen «Leichen im Keller» modern da jetzt noch dahin?

«Mein Herzschlag hämmert in den Ohren» - Vielleicht sollte sich der Berichterstatter in ärztliche Behandlung begeben, um den Blutdruck zu messen, vielleicht ist er bloss zu fett. Hoch interessant ist zudem der Umstand, wie man aus der Kriechhaltung «kopfüber fallen» kann.

Während die Ehefrau des Berichterstatters fürs gleiche Unternehmen «drei Anläufe» nahm, wird uns lüsternen Voyeuren leider verschwiegen, wer die Startschüsse abfeuerte. – Ein Unglück!

Sollten sämtliche Ehegattinnen sämtlicher Berichterstatter künftig drei Startschüsse benötigen zwecks Verlies-Besuchs, dürfte es in Strasshof zu einer ziemlichen Knallerei kommen. Es ist zu hoffen, es seien zu diesem Behufe die notwendigen behördlichen Genehmigungen eingeholt worden.

Ebenfalls zu hoffen ist, die Nachbarn seien mit Schwimmwesten und weiterem Rettungsgerät ausgestattet worden, um im Tränenmeer zu überleben.
12.10.09, 00:20:57

Walter Pöchhacker

Danke!
12.10.09, 00:37:28

Altlast

[quote="vero"]Welch ein Glück für Natascha, dass sie von Berichterstattern bereits samt Familie beglückt wird[/quote]Auf der Website[1] des "Berichterstatters" heißt es:
[quote]Knapp drei Jahre haben der Autor Peter Reichard und die Medienrechercheurin Evelyne Reichard den Fall begleitet[/quote]Seine Ehefrau war also an der Produktion der Doku beteiligt.

Im Verkaufskatalog[2] der MIPCOM '09 wird diese Doku übrigens u.a. mit folgenden Worten beworben:
[quote]Peter Reichard conducted seven two-hour interviews with the former kidnapping victim [...] Reichard: "She constantly seems to slip into the skin of other people [...] Spending time with [her] is a remarkable, and sometimes confusing, experience"[/quote]

[1] http://www.peterreichard.de/News.htm
[2] http://www.zdf-enterprises.de/download/newsfocus/26/Newsfocus_MIPCOM09.pdf (Seite 24, Achtung: 7 MB!)
15.10.09, 07:56:03

Altlast

Der Reichard ist ja noch schlimmer als Feurstein:
[quote]Drei Jahre hat sich der TV-Profi [...] mit dem Fall Kampusch beschäftigt [...] Im ÖSTERREICH-Gespräch nimmt Reichart[sic!] die Quintessenz schon vorweg: „Priklopil war allein.“[/quote]
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Streit-um-Natascha-Zeugen-0573673.ece
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Am-Schluss-bleibt-nur-der-Einzeltaeter-0573670.ece
(Sendetermin der "Doku": 25.01.2010)
12.11.09, 08:54:29
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Natascha Kampusch - ein Jahr danach
122 65535
11.11.07, 15:51:52
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer war eigentlich Wolfgang Priklopil
52 65535
14.07.10, 12:23:06
Gehe zum letzten Beitrag von katz123
Gehe zum ersten neuen Beitrag Rezensionen
30 65535
19.10.10, 20:00:58
Gehe zum ersten neuen Beitrag gewissenlose vermarktung
87 65535
07.03.10, 09:27:03
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Archiv
Ausführzeit: 0.0625 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at