Autor Nachricht

Altlast

"Die Presse", 29.10.2008, S.9:

[I]Wie "Die Presse" aus Polizeikreisen vorab erfuhr, sollen zwei Personen als Zeugen einvernommen werden, die bisher wenig beachtet wurden: Der Inhaber einer Lebensmittelfirma, die von [/I]WP[I] und dessen Freund H. wiederholt beauftragt worden war. Und ein Mann, auf den die Angaben eines Deutschen hindeuten. Dieser wiederum gibt an, dass kurz nach dem Ende der fast achteinhalbjährigen Gefangenschaft von [/I]NK[I] im Internet ein Video kursiert sei, auf dem das Opfer in dem Verlies unter [/I]Ps[I] Haus zu sehen gewesen sei.[/I]

Dieser Deutsche wird doch nicht das hier im Forum wenig geliebte Federvieh sein?
29.10.08, 09:04:34

Altlast

[I]die aktuelle[/I] 45/2008, 31.10.2008, S.25:
[quote][I][Aussagen des Ernst H.][/I]
"Da gibt es sehr wohl Widersprüche dieses Herrn.", sagte Ludwig Adamovic [I][...][/I] letzten Dienstag.
[B][I]die aktuelle[/I][/B]: Glauben Sie, dass Proklopil Komplizen hatte?
[B]Adamovic[/B]: [I]"Davon gehe ich aus."[/I]
Natascha Kampusch kritisiert im ORF plötzlich die neuen Ermittlungen, obwohl sie diese zunächst begrüßt hatte. Deutet das nicht darauf hin, dass sie womöglich unter Druck steht, dass sie erpresst wird von einem Mitwisser, einem Komplizen?
[I]"Ja, davon gehe ich aus. Ich glaube, dass sie Angst hat. Das zeigt ihre Kritik an den Ermittlungen."[/I]
Sie kritisiert plötzlich auch die einzige Zeugin der Entführung, die zwei Mönner gesehen hat.
[I]"Das ist doch auch ein Beweis dafür, dass sie Angst hat. Dass sie unter Druck steht. Sie kann in ihrer Situation nichts anderes sagen."[/I][/quote]
(Der ganze Artikel am üblichen Ort.)
31.10.08, 23:11:14

Altlast

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1620809/index.do
[B]Ermittlungsauftrag im Fall Kampusch erteilt[/B]
06.11.08, 13:58:43

Altlast

[quote][B]Ermittlungsauftrag im Fall Kampusch erteilt[/B][/quote][URL]http://wien.orf.at/stories/324360/[/URL]
[I]Es sollen Fakten zu den Ermittlungen, nicht aber zum Fall selbst gesammelt werden. "Es geht um Erkundigungen, die sich nicht auf den Entführungsfall Natascha Kampusch selbst beziehen, sondern um Ermittlungen, die in dem Zusammenhang geführt worden sind", so Gerhard Lang vom Bundeskriminalamt.[/I]

Was soll denn der Schmarrn? Dann war der Adamovich-Bericht doch für die Katz?
24.11.08, 17:34:40

Altlast

http://www.apa.at/cms/site/news_item.html?channel=CH0071&doc=CMS1228427812592

[quote]Im Fall Natascha Kampusch wird in Richtung Kinderpornografie ermittelt. Das sagte der neue Leiter des Bundeskriminalamts (BK), Franz Lang, in der "ZiB2" am Donnerstag. Es seien "im weiteren Umkreis" des Falls "Verdachtsmomente in Richtung Kinderpornografie und eines Pornoringes" aufgetaucht. Diese Aspekte würden nun ermittelt, so Lang. Mehr wollte er dazu nicht sagen."[/quote]
04.12.08, 23:45:28

Altlast

[quote="Altlast"]http://www.apa.at/cms/site/news_item.html?channel=CH0071&doc=CMS1228427812592
[quote]Im Fall Natascha Kampusch wird in Richtung Kinderpornografie ermittelt. Das sagte der neue Leiter des Bundeskriminalamts (BK), Franz Lang, in der "ZiB2" am Donnerstag. Es seien "im weiteren Umkreis" des Falls "Verdachtsmomente in Richtung Kinderpornografie und eines Pornoringes" aufgetaucht. Diese Aspekte würden nun ermittelt, so Lang. Mehr wollte er dazu nicht sagen."[/quote][/quote]
Der andere Lang (Gerhard) am 05.10.2006:
"Es gebe auch keine Belege für sadomasochistische Aktivitäten des Entführers in Zusammenhang mit Natascha. Und: Sollte sich der Täter alleine in der Sado-Maso-Szene in Wien bewegt haben, sei dies „für den Fall Kampusch irrelevant“."
(Gut, da geht es um den Sado-Maso-Verdacht, trotzdem.)
04.12.08, 23:56:14

Sceptica

GRATULIERE katz123

er war nahe dran :cool:
05.12.08, 00:37:40

katz123

Danke, aber das ist zuviel der Ehre, Mein Verdachtsspektrum ist sehr weit gefasst ist.

Wahrscheinlich gibt es sehr viele und einflussreiche Hintermänner, die den Deckel drauf halten. Wenn die weg sind, dann kommt die Wahrheit an den Tag.

..sie wies keinerlei Verletzungen auf..
http://www.gegensexuellegewalt.at/2008/04/natascha-kampusch-2/

Das finde ich eine sehr eigenartige Aussage, da die blauen Flecken offen sichtbar waren. Es hätte heissen müssen, es gibt blauen Flecken an den Beinen, aber sie rühren von einer ganz seltenen Kellerallergie her - oder es kommt von Rasieren - oder es kommt von der Gartenarbeit - oder oder ...

Da kommte jemand, der ein Opfer von Entführung ist, mit blauen Flecken an den Beinen. Diese blauen Flecken könnten auch von Gewalt herrühren. Ich vermisse eine Aussage, die das ausdrücklich ausschliesst.

05.12.08, 09:30:05

Altlast

[quote]Im Fall Natascha Kampusch wird in Richtung Kinderpornografie ermittelt. Das sagte der neue Leiter des Bundeskriminalamts (BK), Franz Lang, in der "ZiB2" am Donnerstag.[/quote][URL]http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Ermittlungen_in_Richtung_Kinderpornos_401457.ece[/URL]
[quote]Die Ermittlungen hätten "keinen Bezug" zu Natascha Kampusch selbst. "Sie hat damit nichts zu tun", so Lang. Im Zuge der Recherchen seien gegen Personen Verdachtsmomente aufgetaut, denen "der Vollständigkeit halber" nachgegangen wird. Diese Personen stünden aber in "keinem Zusammenhang" mit Kampusch.[/quote]
05.12.08, 11:15:36

Altlast

[quote]Die Ermittlungen hätten "keinen Bezug" zu Natascha Kampusch selbst.[/quote][B]Die Porno-Ermittlung[/B]
http://www.kurier.at/nachrichten/277331.php

[B]Sirny "verärgert über Polizeiarbeit"[/B]
http://www.kurier.at/nachrichten/277402.php
05.12.08, 16:00:31
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0633 sec. DB-Abfragen: 14
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at