Autor Nachricht

Altlast

Nochmal zusammengefaßt die Links zu den jeweiligen Berichten der Kommission:

25.02.2008 (Erster) Zwischenbericht
http://www.bmi.gv.at/cms/cs03documentsbmi/510.pdf

09.06.2008 Abschlußbericht
http://www.bmi.gv.at/cms/cs03documentsbmi/557.pdf

05.05.2009 Zwischenbericht der wiedereinges. K.
http://www.bmi.gv.at/cms/cs03documentsbmi/669.pdf

15.01.2010 Abschlußbericht der wiedereinges. K.
http://www.bmi.gv.at/cms/cs03documentsbmi/805.pdf
20.01.10, 12:08:40

Altlast

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/541934/index.do
[QUOTE]Ernst H., früherer Freund des Kampusch-Entführers, könnte wegen Begünstigung vor Gericht landen.Ernst H., früherer Freund des Kampusch-Entführers, könnte wegen Begünstigung vor Gericht landen.[/QUOTE]
23.02.10, 19:46:44

Altlast

Sirny hat am Freitag, 5.3.2010 im SWR Nachtcafé wieder einmal ihre Geschichte erzählt:

http://www.swr.de/mediathek/sendungsauswahl/nachtcafe/-/id=4693960/did=6091418/pv=video/nid=4693960/1pduggb/index.html

(ab ca. Minute 32)
07.03.10, 10:36:44

Altlast

[quote]Ernst H., früherer Freund des Kampusch-Entführers, könnte wegen Begünstigung vor Gericht landen.[/quote]
[URL]http://derstandard.at/1268402849450/Priklopil-Freund-kommt-vor-Gericht[/URL][quote]Laut Wiener Staatsanwaltschaft muss sich Ernst H., Freund des Kampusch-Entführers Wolfgang Priklopil, vor Gericht wegen Begünstigung des Täters verantworten[/quote]
16.03.10, 05:06:05

spitzi

Schön langsam wird die ganze "alte Leier" fad.
Ich frag mich ja nur, wieso fällt denen das erst jetzt ein, dass man den Holzapfel anklagen soll? :confused:
Ich denke, diese ganze Kampusch-Story wird demnach so wie es aussieht, ja nie ganz vom Tisch sein.

Frau Natascha samt Mutter ziehen es ja nun vor, in deutschen Medien sich über Österreicher auszulassen, wie man an versch. Stellen lesen und auch hören konnte.
Frage dazu: Hat eigentlich Natascha das Geld schon zurückgezahlt, was sie an Spenden von den Österreichern genommen hat? Ah, das hatte wohl kein österreichisches Mascherl dran.
16.03.10, 18:16:08

Altlast

[quote="spitzi"]Hat eigentlich Natascha das Geld schon zurückgezahlt, was sie an Spenden von den Österreichern genommen hat?[/quote]Sie hat (laut vieler Quellen) "nur" ca. 50.000 € an Spenden gesammelt. 25.000 davon hat sie der Familie aus Amstetten gegeben, 5.000 an ein anderes "Projekt" (sagt der Duzelac). Der Rest wartet noch auf Verwendung.
17.03.10, 01:38:59

Altlast

17.03.10, 01:39:57

spitzi

Bescheidene Frage: Bekommt sie da nicht von der Republik so eine Art "Wiedergutmachung" für ihr sozusagen jahrelanges Leid welches ihr zugefügt wurde?

Aber ist ja auch egal, ich finde es steht ihr ja überhaupt in keiner Weise zu, sich über die Österreicher derart auszulassen im Ausland. Warum geht sie nicht auf Dauer dort hin? Soll sich vertschüssen, hier würd ihr eh niemand nur eine Träne nachweinen!
17.03.10, 10:34:35

Altlast

[quote="spitzi"]Bescheidene Frage: Bekommt sie da nicht von der Republik so eine Art "Wiedergutmachung" für ihr sozusagen jahrelanges Leid welches ihr zugefügt wurde?[/quote]
KURIER, irgendwann Ende 2009/Anfang 2010 (?):
[quote]"Sie hätte Anspruch auf zwei staatliche Renten aus verschiedenen Töpfen", sagt Kampusch-Anwalt Gerald Ganzger. "Sie hat diese Möglichkeit aber nicht in Anspruch genommen."[/quote]
17.03.10, 22:26:46

spitzi

Ach wie edel von Frau Kampusch!

Danke für die Info.
18.03.10, 21:02:33
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0758 sec. DB-Abfragen: 14
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at