Autor Nachricht

Altlast

[quote="daPeda"][quote]Namen sind zwar geschwärzt[/quote]Unter "Grundeinstellungen"->"Ein/Ausgabehilfe" auswählen: "kontrastreiche Farben", dann werden alle Schwärzungen lesbar.[/quote]Ein User im Standard-Forum hat einen Link beim BM.I gepostet, wo der Bericht komplett ohne Schwärzung abgelegt ist.
Einfach die Zahl im Dateinamen des "offiziellen", geschwärzten Bericht um 1 erniedrigen.
Auf heute.at ist der Bericht ohne Schwärzungen auch verlinkt.
12.06.08, 07:44:54

le amateur

"Ermittlungsfehler, keine polit. Vertuschung" , das soll die Essenz nun sein? Finde ich ziemlich "unbrisant", Herr Adamovich.
12.06.08, 08:08:10

Altlast

Beide Dokumente sind durch "Dokument gelöscht………" ersetzt worden.
http://www.bmi.gv.at/bmireader/documents/558.pdf (geschwärzt)
http://www.bmi.gv.at/bmireader/documents/557.pdf (ungeschwärzt)
12.06.08, 10:53:50

vero

Alles gelöscht.
Vielleicht irgendwo ein ganz winziger Link?
12.06.08, 12:17:20

vero

Bei mir funzt die Änderungsfunktion nicht ...
Habe mal BM.I angemailt + bin gespannt auf Antwort.
12.06.08, 12:28:06

Altlast

[quote="vero"]Alles gelöscht.
Vielleicht irgendwo ein ganz winziger Link?[/quote]Schau mal auf http://www.heute.at
12.06.08, 12:48:13

Walter Pöchhacker

[QUOTE]Seite 7: [...]Der Detektiv Walter PÖCHHACKER trat von Beginn an laufend mit neuen Hinweisen
an das SB heran. Das Verhältnis zwischen den Beamten und dem Detektiv wurde
zunehmend gespannt und problematisch. Detektiv PÖCHHACKER richtete Beschwerdeschreiben
an den Herrn Bundespräsidenten, den Herren Landeshauptmann
von NÖ, die Frau Bundesministerin für Inneres, den Generaldirektor für die öffentliche
Sicherheit und andere Persönlichkeiten, worin er Versäumnisse der Beamten
des SB behauptete.
Der Direktor des Bundeskriminalamtes (BKA), Dr. HAIDINGER, verfügte daraufhin –
nach Gesprächen mit den betroffenen Beamten – die Übergabe des Aktenkonvolutes
zum „Fall KAMPUSCH“ vom SB an die Kriminalabteilung Burgenland „zur Evaluierung
und weiteren Bearbeitung“. Über die Evaluierung hatte der Leiter der KA Burgenland
an Dr. HAIDINGER zu berichten. Weiters wurde festgehalten, dass über Auftrag des BKA-Direktors ab 18. Juli 2002 sämtliche anfallenden Inlandserhebungen
durch Beamte der KA Burgenland durchgeführt werden sollten. Als operativer
Leiter wurde Oberst KOCH eingesetzt.
Am 18. Juli 2002 erfolgte die faktische Übergabe der Aktenordner des SB (im Original)
an die KA Burgenland (insgesamt 120 Ordner und mehrere Kisten mit Unterlagen).[...]
[/QUOTE]

Genau das wurde seit Gründung der Soko von der Polizei stets entschieden in Abrede gestellt! Speziell Herr Generalmajor Lang als Pressesprecher des BKA drückte nach der "Flucht" von NK uverdrossen das Gschichtl, dass die Polizei - von Sorgen zerfressen etwas falsch gemacht und übersehen zu haben - von sich aus die Soko gegründet habe(!)
12.06.08, 17:50:59

vero

Danke für den Tipp.
Wenige Minuten nach meiner Mail war die *.pdf auf bmi wieder abrufbar + voll da. Ich hab se ...
12.06.08, 20:39:52

Altlast

[quote="Altlast"]Der ganze Adamovich-Bericht als PDF
Namen sind zwar geschwärzt, wenn man die Schwärzung aber auswählt und per Copy&Paste in einen Texteditor kopiert, erscheint der Klarname.[/quote][URL]http://derstandard.at/?url=/?id=3374360[/URL]
[I][B]Panne bei Veröffentlichung des Kampusch-Berichts[/B]
Zeugennamen nicht unkenntlich, Ministerium bedauert[/I]

<simpsons mode="nelson">Ha-Ha!</simpsons>
13.06.08, 08:45:19

Altlast

[quote]Im neuen Stern (12.06.2008):
http://www.presseportal.de/pm/6329/1208985/gruner_jahr_stern
[I][B]Österreichische Polizei nimmt neue Ermittlungen im Fall Kampusch auf[/B][/I][/quote]Stern 25/2008, S.44:
[Holzapfel][I] ist weiter auf freiem Fuß, eine 20-seitige Auflistung seiner verschiedenen Aussagen liegt seit einiger Zeit bei der Wiener Staatsanwaltschaft, und zwischen Justiz- und Innenministerium läuft derweil ein delikater Abwägungsprozess, wie man den Fall Kampusch neu aufrollen kann, ohne dass jemand sein Gesicht verliert.[/I]

Der Stern behauptet also gar nicht, daß die Kampusch-Ermittlungen bereits wieder aufgenommen worden seien.
13.06.08, 13:14:32
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt oder nie - die Hoffnung stirbt zuletzt!
400 65535
25.02.13, 15:55:19
Gehe zum ersten neuen Beitrag Sirny klagt Adamovich
71 62742
31.12.10, 22:34:52
Gehe zum letzten Beitrag von Sceptica
Gehe zum ersten neuen Beitrag Die Serie von "Heute"
229 65535
27.10.08, 17:11:37
Gehe zum letzten Beitrag von le amateur
Gehe zum ersten neuen Beitrag 15. Mai 2008 - Vorhand auf!
30 28439
09.06.08, 21:11:17
Gehe zum letzten Beitrag von daPeda
Gehe zum ersten neuen Beitrag Opfer, Täter und "monomanische Querulanten"
21 26911
27.11.09, 15:05:13
Gehe zum letzten Beitrag von Sceptica
Archiv
Ausführzeit: 0.0374 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at