Autor Nachricht

le amateur

Sie war ja auch im Garten, Schifahren, Einkaufen.
28.04.08, 11:42:12

Sceptica

... und plötzlich kriegt die frage, ob man eine schwangerschaft nachweisen könne, ein schreckliches gewicht.
28.04.08, 12:21:07

Sceptica

[quote="daPeda"]im Zentrum kommt gerade in 9 Teilen auf youtube
teil1:
http://www.youtube.com/watch?v=LBEdMXYhisM

Die weiteren findet man mit Suche nach
amstetten verlies zentrum
[/quote]

danke dapeda. habe die ersten vier teile jetzt gesehen. wieso machen die so rasch eine sendung, wenn noch gar nichts feststeht? wenn im konjunktiv gesprochen werden muss? da stehen 24 jahre gegen ein paar tage, die man warten müsste, bis die ersten fakten geklärt sind.
28.04.08, 12:32:50

Sceptica

1. frage

wie kann dieser mensch in thailand badeurlaub machen, während er zu hause vier menschen gefangen hält?

[IMG]http://www.bild.de/BILD/news/fotos/verbrechen-prozesse-kriminalitaet/oesterreicher-missbrauchte-jahrelang-tochter-2008-04-28/rentner-josef-fritzl-hat-seine-tochter-jahrelang-missbraucht-9131469-mfb-qf,templateId=renderScaled,property=Bild,height=225.jpg[/IMG]
Rentner Josef Fritzl (73) aus Amstetten in Österreich, hier auf Badeurlaub in Thailand. Er hat laut Staatsanwaltschaft mit seiner Tochter sieben Kinder gezeugt, eines starb
[URL="http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/04/28/oesterreicher-sperrte/tochter-in-keller,geo=4388908.html"]http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/04/28/oesterreicher-sperrte/tochter-in-keller,geo=4388908.html[/URL]
28.04.08, 12:42:45

katz123

[quote="le amateur"]Sie war ja auch im Garten, Schifahren, Einkaufen.
[/quote]

und in der Polizeikontrolle. Von diesem Zeitpunkt an von einer 8 Jahre langen Gefangenschaft im Verliess zu berichten ist für mich das Letzte. Der neue Fall macht deutlich, dass eine Verdeckung nicht geduldet werden darf. "Die Österreichen lieben diese Geschichte" darf nicht das letzte Wort sein. Mögliche Mittäter und ein mögliches Kind darf kein Tabu sein. Kommt nach der Betitelung "Schundpresse" jetzt der "Schundrichter"?

28.04.08, 12:43:50

le amateur

@Sceptica: Naja ich will nicht zynisch klingen, aber die werden wohl schon Kühlschrank und Vorratskammer im Verlies besessen haben.
28.04.08, 13:00:35

Sceptica

also amateur, sagen wir, es war so: der TÄTER flog nach thailand in urlaub
zuhause 4 menschen im keller eingesperrt, den code kennt nur der TÄTER
wenn dem TÄTER was zugestossen wäre, wären die 4 menschen verhungert, verdurstet, elendiglich zu grunde gegangen.

wieso hat er die todkranke tochter in spital gebracht?

ok, ich verstehe, ist absolut irrational die ganze sache.
dr. fr. wird es uns erklären
28.04.08, 13:07:04

katz123

schon merkwürdig, beide sind Elektrotechniker:

...Vater Josef Fritzl: Bis heute betreibt der 73-Jährige eine Firma für Unterwäsche an seiner Wohnadresse, zudem ist er noch als Elektrotechniker tätig
http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/chronik/niederoesterreich/article299038.ece


..Der Täter, Wolfgang Priklopil, 44 Jahre alt, Elektrotechniker, kann nicht mehr befragt werden..
http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=14761&CategoryID=82

Nicht nur die eigentümliche Idee, die jedem Menschen absurd und auf die Dauer undurchführbar vorkommt, ist gemeinsam.

Ein besonders Problem von Josef in der Versorgung einer 4 köpfingen Familie mit Essen, Trinken, Kleidung und so weiter ohne das es jemand bemerkt. Die Frage ist auch: Warum tut er dass?

Vielleicht ist die Sekte nicht bloss erfunden.

28.04.08, 13:14:55

Sceptica

ich glaube nicht an den sekten-hintergrund.
das patriarchat ist grund genug: der mann ist das oberhaupt

ein letztes aufbäumen einzelner spinner

zuerst war der inzest, der missbrauch
dann die angst vor dem verrat, vor dem entdecktwerden, vor der strafe
dann das verstecken und darauf die lust an der unendlichen macht, macht über leben und tod

die schlimmsten szenen aus büchern von ingeborg bachmann und elfriede jelinek wurden mit diesem fall übertroffen

[B]2. frage[/B]
inwieweit sind die mütter der missbrauchten töchter involviert?


28.04.08, 13:20:19

Altlast

http://oe1.orf.at/inforadio/90176.html?filter=

Kampusch will den Opfern von Amstetten helfen.
Das kaufe ich ihr ebensowenig ab, wie ihrer Mutter den offenen Brief an die McCanns. Pures Marketing in eigener Sache.
28.04.08, 13:30:35
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Sirny-Buch
191 65535
05.11.08, 21:24:06
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag gewissenlose vermarktung
87 65535
07.03.10, 09:27:03
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Die Serie von "Heute"
229 65535
27.10.08, 17:11:37
Gehe zum letzten Beitrag von le amateur
Gehe zum ersten neuen Beitrag Natascha Kampusch - ein Jahr danach
122 65535
11.11.07, 15:51:52
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag the girl in the cellar - mit abstand gelesen
41 58548
17.07.09, 19:27:51
Archiv
Ausführzeit: 0.1019 sec. DB-Abfragen: 15
powered by: phpMyForum    |   © detektiv-wien.at